Assagioli on Jung and Psychosynthesis
Roberto Assagioli (* 27. Februar 1888; † 23. August 1974) war ein Pionier der transpersonalen Psychologie und Psychotherapie. Er war Arzt, Psychiater und Psychotherapeut und entwickelte die Psychosynthese.

Einzelcoaching

Ich begleite Sie in einem „empathischen Einzel-Gespräch“:

Konflikte, anstehende Entscheidungen, Beziehungsprobleme, inneres Ungleichgewicht, Stress, innere Unruhe, Niedergeschlagenheit– was bewegt Sie?

Ich fühle mich ein, statt zu deuten; ich bin präsent, statt zu diagnostizieren.

Ich höre nicht zu, um zu antworten, sondern bin ganz bei Ihnen.

Das „empathische Gespräch“ hilft negative innere Botschaften (z. B. Selbstverurteilungen, Vorwürfe usw.) in Gefühle und Bedürfnisse zu übersetzen.

Die Fähigkeit, unsere eigenen Bedürfnisse und Gefühle zu entdecken und sie zu verstehen, kann uns zb. von Niedergeschlagenheit, innerer Unruhe oder Druck befreien. Sobald wir ein „verurteilendes Gespräch“ mit uns selbst führen, entfremden wir uns von dem, was wir wirklich brauchen, und wir können dann auch nicht entsprechend handeln, um unsere Bedürfnisse zu befriedigen. Die depressive Stimmung weist uns darauf hin, dass wir von unseren eigenen Bedürfnissen abgetrennt sind. Das „empathische Gespräch“ kann einen friedvollen inneren Zustand und eine wohltuende Verbindung mit uns selbst schaffen.

Antje Böcker – Psychologische Beraterin, Trainerin für Wertschätzende Kommunikation“ , Psychosynthese Begleiterin i.A.

Einzelsitzung / Termin nach Absprache

Tel: 02374 / 735 62 70    mail@yoga-republic.de